Was für die Fußgängerzonen der Schaufenstergestalter, ist in der digitalen Welt der Kontaktgestalter. Jeder Kontaktpunkt der Interaktion muss genauso herausgeputzt sein, wie im Schaufenster die Oberbekleidung der Damenatrappe.  Welches Licht lässt sich setzen, um einen Button zu betonen?
Die Mittel sind andere, der Effekt soll der selbe sein. Während sich beim Vorbeiflanieren an einem Kaufhaus vor den Augen ein Film abspult, in dem Oberbekleidung eine Rolle spielen kann, geschieht etwas Ähnliches bei der Navigation durch die Website.
Websites werden nach Inhalt bewertet, oder nach Navigation, aber immer wichtiger wird die Dramaturgie. Eine Seite mit einer guten Dramarturgie zieht uns in sich hinein, so wie ein attraktives Schaufenster uns gebannt stehen bleiben lässt. Kontaktgestalter sollte ein Ausbildungsberuf werden, und Kontakt-Dramaturg ein Studienfach.